Vor ein paar Jahren habe ich mich entschlossen auszuwandern und meinen Lebensabend in Thailand, der Heimat meines Lebenspartners Billy zu verbringen.

 

Zwei Hauptgründe waren es, die mich zu diesem Schritt bewogen: Ich realisierte, dass ich in der Schweiz nach meiner Pensionierung mit sehr wenig Geld zurecht kommen müsste und mein Partner Billy fühlte sich je länger je mehr unwohl in der Schweiz. Er hatte es 15 Jahre lang ausgehalten und es war nur gerecht, den Spiess nun umzudrehen. 

 

In meinem Blog werde ich über mein Leben im Land des Lächelns berichten, Euch an meinem Alltag, an meinen Hochs und Tiefs teilhaben lassen.

 

Und ich hoffe natürlich, dass mich der oder die Eine oder Andere besuchen kommt - ein Gästezimmer sowie ein «Töff» und ein Auto für die Mobilität vor Ort sind vorhanden.