Angekommen

So sieht's im Moment im Wohnzimmer noch aus... Ausgepackt sind nur die wichtigsten Dinge, alles andere ist noch in den Koffern.

 

Billy hat sich heute fast den ganzen Tag um unsere fahrbaren Untersätze sprich Auto und Töff gekümmert. Mein «Fino» läuft und ich war auch schon damit in der Stadt. Bei den beiden Autos sieht es anders aus: Der Honda ist noch im Tiefschlaf und den Suzuki versuchte unser Freund Lek den ganzen Tag erfolglos zum Laufen bzw. Fahren zu bringen. Billy fuhr bei seinem letzten Aufenthalt in Khanom den Gastank leider bis zum letzten Tropfen (sagt man das bei Gas?) leer und so versuchten wir es mit dem Benzintank. Da aber das Benzin 3 Jahre alt ist, war das bis jetzt leider ein erfolgloses Unterfangen. Morgen will Billy Gas zum Kochen kaufen und etwas fürs Auto abzapfen - soll angeblich funktionieren, auch wenn's offiziell verboten ist... Aber ohne Auto ist's hier tatsächlich etwas schwierig.

 

Heute wurde auch bereits mein neuer Laserdrucker/Scanner/Kopierer geliefert, den mir Billy bei «Lazara» bestellt hat. Für umgerechnet knapp CHF 150 wurde mir dieser mit DHL direkt nach Hause geliefert! Jetzt brauche ich nur noch ein kleines Möbel zum Draufstellen. Und einen zusätzlichen Schrank für meine vielen Kleider brauche ich auch...

 

Die ersten zwei Tage hier vergingen wie im Flug und schon ist Wochenende. Am Montag werde ich Billy bitten, bei der Imigration in Surat Thani anzurufen um nachzufragen, was ich für das Jahresvisum alles vorweisen muss. Billy wird nicht begeistert sein, er liebt den Umgang mit Behörden nicht besonders...