ÖV in Khanom

Ab 5.15 Uhr morgens fährt alle 30 Minuten ein Minibus von Khanom nach Nakhon-Si-Thammarat (Kosten: 80 Baht, ca. CHF 2.50) und ab 5.30 Uhr alle 45 Minuten einer nach Surat Thani (Kosten 100 Baht, ca. CHF 3.10). Nach Surat Thani in die Stadt ist die Fahrt zwar wesentlich kürzer als nach Nakohn-Si-Thammarat, aber weil es in einer anderen Proviz liegt, kostet die Fahrt mehr.

 

Das geniale am Minibussystem: Es gibt nur einen fixen Abfahrts- und Ankunftsort. Dazwischen kann man fast überall ein- und aussteigen - man muss seinen Wunsch einfach dem Fahrer mitteilen. Es ist auch möglich, telefonisch um einen Halt an einer bestimmten Stelle zu bitten, wo man dann zusteigen kann. Die Minibusse sind recht eng, aber für die relativ kurzen Strecken, die sie zurücklegen, durchaus akzeptabel.

 

Jeden Abend verlässt auch ein grosser Bus Khanom City Richtung Bangkok (Kosten 508 Baht, ca. CHF 15.80). Es gibt einen kurzen Zwischenhalt um Mitternacht bei einer Raststätte, bei dem es eine warme Mahlzeit gibt (Reis mit irgendwas, im Preis inbegriffen). Die Ankunft in Bangkok ist am frühen Morgen, ca. 5.30 Uhr.

 

Das ist alles, was Khanom in Sachen ÖV zu bieten hat. Da aber sowieso jede Familie mindestens einen Töff hat, ist das kein Problem - höchstens für die Umwelt.