Brot 2.0

Mehr Hefe, mehr Wasser und die Hilfe der neuen Knetmaschine haben zu einem wesentlich besseren Ergebnis geführt. Obschon die Leistung der Maschine leider nicht sehr überzeugend ist. Die Knethaken sind nicht in der Mitte und ich musste während des Knetvorgangs dauernd die Schüssel drehen und zwischendurch gar mit den Fingern nachhelfen, damit es wirklich ein kompaker Teig wurde.

 

Aber wahrscheinlich kann man für rund CHF 90 und «Made in China» auch nicht mehr erwarten... Billy hat sich in der Schweiz immer geärgert, dass die Gebrauchsanweisungen «nur» in deutscher, französischer und italienischer Sprache waren. Wir hatten bei der Maschine aus China nur eine in chinesischer Sprache...