Endlich wieder ein bisschen Sonne!

Ja, es ist zwar trotz Regen warm und weil es nicht so heiss ist, braucht es nachts den Ventilator nicht. Trotzdem fehlt die Sonne und das Grau und der Regen machen depressiv.

 

Vielleicht ist es nicht nur das Wetter, auch wenn es bestimmt einen grossen Teil zur Stimmung beiträgt. Denn immer nur drinnen sitzen oder liegen, lesen, backen, News lesen, meine SOKO-Serien in der ZDF-Mediathek sehen - das ist nicht wirklich das Leben, wie ich es möchte.

 

Die Regenzeit sollte aber bald vorbei sein und dann wird sich das Leben wieder mehr draussen abspielen. Und vielleicht fallen mir mit der Zeit auch noch andere Beschäftigungen ein.  Thai lernen wäre eine, die ich immer wieder verdränge, auch wenn ich schon ein paar Wörter mehr verstehe und spreche. Aber es reicht noch lange nicht für eine Unterhaltung und das wäre dringend nötig, damit ich mich auch mit aderen austauschen kann.

 

Aber zuerst warte ich mal darauf, dass die Sonne wieder mal einen ganzen Tag scheint und sich nicht nach zwei Stunden wieder hinter grauen Wolken versteckt.