Heiligabend in Khanom

Wir waren heute nochmals in Nakhon Si Thammarat wegen meines Jahresvisums. Ich wollte einfach sicher gehen, dass wir alles haben, was sie verlangen und dass es am 7. Januar nicht zu spät ist, da mein jetziges Visum am 13. Januar abläuft.

 

Im Gegensatz zum letzten Mal, waren heute alle sehr freundlich - es waren auch alles Frauen :-). Und sie haben bestätigt, dass mit den vorhandenen Unterlagen am 7. Januar problemlos das Jahresvisum ausgestellt werden kann. Uff!

 

Auf der Rückfahrt sind wir in einem Big C-Supermarkt einkaufen gegangen. Ich habe Billy darauf aufmerksam gemacht, dass heute Heiligabend ist und dass ich das wenigstens mit einem für mich guten Essen «feiern» möchte. Ich habe mir also unter anderem ein Stück alten, 24 Monate gereiften Cheddar-Käse aus Neuseeland gekauft - er scheckt vorzüglich!

 

Im Big C lief «jingle bells» in der Endlosschlaufe wie jedes Jahr, nur dass die Kassiererinnen dieses Jahr nicht die doofen Nikalausmützen tragen mussten.

 

Morgen wird Billy wahrscheinlich wieder mit Lek am Haus werken. Der neue Wasserfilter muss fertig montiert werden und hinter dem Haus will er einen Abstellraum einrichten. Weihnachten in Khanom...