Arme Molly

Vor etwa zwei Wochen hat sich Molly bei ihren Streifzügen rund ums Haus am Kopf verletzt. Zuerst haben wir nur desinfiziert und mit Salbe behaldelt. Wir hofften, dass die Wunde so rasch heilt.

 

Nach ein paar Tagen war die Wunde auch bereits trocken, aber das Problem war nun, dass es Molly juckte. Und sie kratzte sich mit ihren spitzigen Krallen dauernd blutig, was ziemlich horrormässig aussah (siehe Bild). Es blieb uns also nichts anderers übrig, als beim Tierarzt eine Plastikhaube zu kaufen.

 

Molly ist alles andere als begeistert und ich habe wirklich Mitleid mit ihr, Aber die Wunde heilt und ich hoffe, dass wir die Haube bald wieder entfernen können.